OpenLase

Beim Durchstöbern von verschieden Blogs bin ich auf einen Artikel gestoßen, bei dem eine Präsentation über eine Opensource Lasersoftware für Linux gezeigt wird, wo die Ausgabe an den Laserprojektor mittels Audio-Output einer PC-Soundkarte erfolgt. Einige werden sagen, dass ist nix neues, aber das Ergebnis in dem Video ist doch echt beeindruckend. Zudem enthält die Software Plugins für Audio-Visualisierungen, 2D-und 3D-Spiele, sowie die Möglichkeit Video-Streams in Echtzeit zu konvertieren.

Urteilt selbst :)

(via HackaDay)

Luxury Night @ Lobo

Letzte Woche war es zum zweiten Mal soweit. Lobo öffnete die Türen zur zweiten Luxury Night im eigenen Haus. Ein Partykonzept, was nicht nur Kenner der Laserkunst einlud, sondern auch die Partypeople begeisterte.

Beamshow

Am Anfang wurden im Showroom zahlreiche Lasershows gezeigt. Nach einem kleinen Umbau ging die Party dort richtig los. Das Konzept ist einmalig in dieser Form und die Party war der Hammer.
Ein perfekter Abend :-)

Party im Showroom

Weitere Bilder sind hier zu finden: 330GRAD  – Das Szenemagazin

Blaue Laserdioden aus Casiobeamer von Nichia

Nun ist es raus. Immer wieder wurde spekuliert, woher denn bloss die 445nm 1W Laserdioden aus den Casiobeamern kommen. Die Vermutungen gingen ja bereits in die richtige Richtung, dennviele konnten sich das Einwirken einer Drittfirma nur schwer vorstellen. Zumal Nichia ja bisher als einziger Hersteller für die blauen 1W Laserdioden galt.

Dahinter steckt definitiv Nichia, wie ich vorgestern aus einer sehr verlässlichen Quelle erfahren habe ;)

Grüsse, Leander

PicoDrive DPSS: Vorabserie erfolgreich getestet!

Hallo zusammen

Den heutigen Nachmittag habe ich grösstenteils damit verbracht, einige PicoDrive DPSS Module aus der Vorabserie zu testen. Ausser einem kleinen Fehler meinerseits läuft alles wie gewünscht. Die hochkompakten TEC-Treiber wurden ebenfalls astrein gelötet! Beim Shunt habe ich einen falschen Wert bestellt, 0.5 Ohm statt 50mOhm. Nunja, wenns weiter nichts ist… Die Ersatzteile erwarte ich nächste Woche.

Man schreibt sich :)

Grüsse, Leander

PicoDrive Aufruf: Ideen und Wünsche

Hallo zusammen

Da ich nebenbei ja noch weitere PicoDrive Module plane (und teils bereits schon konstruiere), werde ich öfters nach zukünftigen Funktionen der einzelnen Ausführungen gefragt.

In Produktion ist derzeit:
PicoDrive DPSS (DPSS-Treiber)

Kurz vor Fertigstellung stehen inzwischen:
PicoDrive RBLD (6-Kanal Treiber für rote oder blaue Laserdioden)
PicoDrive ILDA (ILDA-Verteiler; galvanische Trennung; X, Y, Intensity und 3 Farbkanäle)

Geplant sind ausserdem:
PicoDrive MAIN (Steuerungsaufgaben im Projektor)
PicoDrive PSU (Schaltnetzteil 230VAC zu 5VDC)
PicoDrive SAFE (Safety)
PicoDrive OFDB (optisches Feedback, automatischer Weissabgleich, usw.)

Ausser beim PicoDrive DPSS nehme ich gerne noch Wünsche entgegen. Speziell beim PicoDrive MAIN hat wohl jeder von euch noch persönliche Ansprüche und “nice-to-haves”. Beim PicoDrive ILDA wurde ich vorgestern noch darum gebeten, unbedingt auch das Intensity-Signal einzuplanen. Dies hatte ich zwar bereits schon von Anfang an vorgesehen, aber trotzdem Danke für die Anregung ;)

Ebenso wurde ich gestern Abend noch gefragt, ob ich den ILDA-Verteiler mit allen 6 Farbkanälen ausführen könne. Dies ist mir leider aufgrund von extrem knappen Platzverhältnissen nicht möglich. Im Moment wüsste ich nicht wie auf dieser Platine, sorry… Dies funktioniert prinzipiell aus zwei Gründen nicht: Die analogen Optokoppler nehmen schon jetzt ganz schön viel Platz weg. Bei noch mehr Optokopplern bräuchte ich auch grössere DCDC-Wandler wegen erhöhtem Stromverbrauch.
Deshalb habe ich eine Alternative eingeplant: Der PicoDrive ILDA unterstützt jeweils 3 Farbkanäle, welche jedoch frei wählbar sind. Und sowieso: Die meisten verwenden RGB und nicht RGBDbYeCy ;)
Falls doch… Dann existiert wie schon gesagt eine Alternative.

Grüsse, Leander