DIY Sun Jar V2

Hallo Leute,

viele erinnern sich noch an die DIY Sun/Moon Jar vom letzten Jahr. Irgendwie hat mich das Bastelfieber wieder gepackt und habe einige Verbesserungen vorgenommen.

Step-Up-Spannungswandler mit einem PR4403

Die Solarzelle wurde gegen eine bessere monokristalline Solarzelle ausgetauscht und auf dem Deckel montiert. Diese liefert im max. 5V bei 150mA im Leerlauf. Durch den geringen Innenwiderstand bricht aber die Spannung ein und passt sich der Ladespannung des Akkus an. Selbst bei geringer Sonneneinstrahlung ist es jetzt möglich den Akku zu laden. Man muss auch die Diode berücksichtigen die ein Entladen des Akkus über die Solarzelle bei Dunkelheit verhindert. Dort kommt es zu einen Spannnungsabfall von 0,6V, welcher typisch für eine 1N4148 ist. Daher ist eine höhere Ladespannung nötig, als der Akku eigentlich benötigt.
Die Schaltung wurde ausgetauscht. Verwendet wird jetzt ein Step-Up-Spannungswander der Firma Prema, welcher für die Anwendung von Solarlampen entwickelt wurde. Der PR4403 bietet mehrere Vorteile. Ein sehr hoher Wirkungsgrad (typ. 80%), Tiefentladungsschutz für den Akku, kein Fotowiderstand wird benötigt, wenige Bauteile und mittels der Spule lässt sich der Ausgangsstrom für die LED dimensionieren.
Somit sind jetzt eigentlich alle minderwertigen Teile der ursprünglichen Solarlampe ausgetauscht. Das Ergebnis ist erkennbar. Eine längere Leuchtdauer :-)

2 Gedanken zu “DIY Sun Jar V2

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>